Neues von PAuLA e.V.


Im Herzen mit der Ukraine am 24.02.

Am 24. Februar 2022 begann der Angriffskrieg Putins gegen die Ukraine, der bis heute unvermindert anhält. 6 Millionen Menschen sind auf der Flucht vor dem Krieg über ganz Europa verteilt, über eine Million davon leben in Deutschland.  

 

Anlässlich dieses schrecklichen Jahrestags laden in Oberkirch lebende Kriegsflüchtlinge zusammen mit dem Verein Paula, dem „Netzwerk Willkommenskultur“ und der Lichtmischerei von Alexander Doll zu einem ukrainisch-deutschen Kulturabend ein. In der Oberkircher Mediathek möchten ukrainische Kinder und Frauen unter Leitung von Iryna Hnativ, die seit 2 Jahren in Oberkirch wohnt, den Besuchern die Kultur ihrer ukrainischen Heimat näherbringen. Neben Volksliedern, vorgetragen an Flügel und Akkordeon, stehen ukrainische Literatur und Lesungen sowie Videobilder ukrainischer Landschaften aus der Zeit vor dem Krieg auf dem vielfältigen Programm. Mit Einbruch der Dunkelheit lassen Doll und sein Team die Mediathek wie bereits 2023 in den ukrainischen Farben erleuchten. Und nach dem Programm sind alle Gäste zu einem interkulturellen Austausch mit einem kleinen ukrainisch-badischen Imbiss eingeladen. Die Veranstaltung mit dem Titel „Im Herzen mit der Ukraine“ beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.


Mit PAULA gegen den Faschismus


1 Jahr ReparaturTREFF


PAuLA Café

Seit der Wiedereröffnung im September erfreut sich das PAuLA-Café großer Beliebtheit. PAuLA plant deshalb einen zweiten Öffnungstag und freut sich über zusätzliche Helfer*innen im OrgaTeam. 

 


10 Jahre PAuLA

PAuLA empfing anlässlich seines 10-jährigen Vereinsjubiläums Bürgermeister Lipps sowie Vertreter:innen vom Kommunalen Kino, vom BUND-Renchtal, dem Weltladen, dem Paula-Kleiderladen und dem Reparaturtreff zu einer gemeinsamen Feier in den Räumen der Brennerei Grüner Baum in Ödsbach. Vorstandsmitglied Eva Woelki betonte bei ihrer Begrüßung, es sei für den Verein bei der Planung und Durchführung von Projekten und Veranstaltungen immer wichtig gewesen, mit der Stadt und mit anderen Gruppen, Netzwerken und engagierten Einzelpersonen zusammen zu arbeiten und Bündnisse zu suchen.

 


Neue Email Adresse

ACHTUNG NEUE EMAILADRESSE:

Paula-oberkirch@gmx.de

 

PAuLA ist nicht mehr unter info@paula-oberkirch erreichbar!

 


PAuLA unterstützt PAUL

Eine Spende über eintausend Euro übergab Eva Woelki vom Verein Paula an Josef Erdrich vom ASHA Freundeskreis. Die Spende soll für den Betrieb von Wasserfiltern, die ASHA in Nepal im Einsatz hat, verwendet werden.

 


PAuLA Café  wieder geöffnet

Am 08. September hat das PAuLA-Café wieder seine Tür geöffnet - mit vielen Gästen aus aller Welt.

Der Treffpunkt steht kostenfrei für alle offen - mit Kaffee, Tee und solange der Vorrat reicht auch mit einem kleinen Frühstücksbuffet. Zwangloser Austausch und gegenseitiges Kennenlernen sind hier leicht und umsonst möglich. Das PAuLA-Café im Bürgertreff am Marktplatz hat an jedem 2. Samstag im Monat von 10 bis 12 Uhr geöffnet.  


PAuLA Streuobstwiese gemäht, Heu gespendet

PAuLA hat die Heuernte 2023 eingefahren und die Heuballen dem Lebenshof Löwenzahn gespendet. Der Verein aus Oberkirch-Wolfhag kann das Heu für die Tiere auf dem Gnadenhof gut gebrauchen - und unsere Wiese wird weiter abgemagert um dort einen möglichst hohen Artenreichtum an Pflanzen und Insekten zu ermöglichen.


Wildbienenexkursion auf dem Sohlberg

)PAuLA und BUND-Renchtal hatten am 13.05. zu einer Wildbienenexkursion auf dem Sohlberg bei Lautenbach eingeladen. Die Leitung übernahm der Tübinger Biologe und Wildbienenkenner Matthias Klemm. Tatkräftige und fachkundige Unterstützung bei seinen Ausführungen erhielt er von Dr. Jörn Buse, der im Nationalpark Nordschwarzwald für den Fachbereich Biodiversität zuständig ist.


#Stand with Ukraine

Am 24. Februar jährt sich der völkerrechtswidrige Einmarsch des russischen Militärs und krimineller Söldnergruppen in die Ukraine. Der Jahrestag ist Anlass für Alexander Doll aus Oberkirch-Tiergarten und für das Kommunale Kino, ihre Solidarität mit dem überfallenen Land auszudrücken. Doll und sein Helferteam von der „Lichtmischerei“ lassen dazu mit ihrem Equipment von 19:30 bis 23 Uhr die Fassade der Mediathek  in den ukrainischen Farben erleuchten, während drinnen das Kommunale Kino um 20 Uhr den erst im Januar 2023 in den Kinos gestarteten Dokumentarfilm „Das Hamlet Syndrom“ zeigt.

 


Premiere ReparaturTREFF


Viel Resonanz und gute Stimmung

U8 

Über 40 interessierte Bürger:innen kamen zur Infoveranstaltung des ReparaturTREFF Teams am 21.01.2023 in die Manufaktur im TREFFpunkt für ALLE. Das Orgateam von PAuLA, BUND-Renchtal stieß auf große Resonanz. Am 04.02. von 13 - 16 Uhr geht es mit dem Reparieren los.

www.ReparaturTREFF-oberkirch.de

 


Reparieren statt Wegwerfen

 Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V., der BUND-Renchtal, der Verein PAuLA und der Ortsverband der Grünen haben sich zusammengetan, um mit einem Repair-Café einen Beitrag gegen die Kultur des Wegwerfens und für mehr Nachhaltigkeit zu leisten. Bereits im Februar wollen sie gemeinsam den „ReparaturTREFF Oberkirch“ in den Räumen des TREFFpunkt für ALLE der Lebenshilfe eröffnen.

 

Nach dem Motto „Zusammen reparieren statt alleine wegwerfen“ soll der ReparaturTREFF ein Ort sein, zu dem jeder und jede kommen kann, um gemeinsam mit anderen etwas Kaputtes wieder nutzbar zu machen.

Ehrenamtliche Reparateurinnen und Reparateure, das können pensionierte Fachleute oder auch geschickte und engagierte Laien sein, helfen den Besitzern von defekten Alltagsgegenständen oder Geräten bei der Reparatur. Diese ist kostenlos - es gibt dafür aber auch keine Garantie für ein Gelingen. Eine kleine Spende ist willkommen. Das Ganze findet einmal pro Monat in der Manufaktur der Lebenshilfe in ungezwungenem Rahmen statt - immer am ersten Samstag jeden Monats von 13-16 Uhr. 

Wer seine Kenntnisse einbringen möchte kann gerne vorbeikommen oder sich auch telefonisch unter 07802/7099447 melden.


PAuLA Cafe hat Winterpause

Erst im Sommer soll das PAULA Café wieder an jedem ersten Samstag im Monat von 11 bis 13 Uhr  öffnen. 


PAuLA solidarisch mit Ukraine


Spende für den Tafelladen

Das Team des PAuLA Kleiderladens unterstützt die Tafel Oberkirch. Steffi Bätz übergibt eine Lebensmittelspende über 500 € .


Streuobstwiese pflegen

Auf der PAuLA-Streuobstwiese  wird nach der ersten Mahd des Jahres fleißig Heu gewendet um es dann zu pressen und als Tierfutter weiterzugeben. Durch das regelmäßige Abtragen des Grases soll die Wiese weiter abgemagert werden und die Artenvielfalt auf der Streuobstwiese erhalten bleiben.


Solidarität mit Ukraine

Von April bis Oktober trafen sich die Mitglieder des Aktionsbündnisses „Oberkirch für Frieden“ samstags am Löwenbrunnen zur Solidaritätskundgebung für die Menschen aus der Ukraine und allen Menschen, die von Krieg, Unterdrückung und Vertreibung betroffen sind.
 


PAuLA Kleiderladen

 Laden und Lager sind zur Zeit voll. Bitte vor Anlieferung von Spendenkleidung anrufen.
Bettwäsche und Handtücher werden immer gerne angenommen.

vielen Dank.

 


Soldidarität mit Opfern des Krieges

 

Schneetreiben und spätwinterliche Kälte hielten über 30 engagierte Bürgerinnen und Bürger am Samstagvormittag nicht davon ab, an einer Solidaritätskundgebung für die Opfer des Krieges in der Ukraine  teilzunehmen. Zur Versammlung aufgerufen hatte das vom Verein Paula und den Ortsverbänden von SPD und Grünen gegründete Aktionsbündnis „Oberkirch für Frieden“.

 


Dokumentarfilm über eine vergessene Heldin am Weltfrauentag 08. März, 20 Uhr , Mediathek

Zum Weltfrauentag am 08.03. zeigen das Kommunale Kino Oberkirch und PAuLA den Dokumentarfilm „Die Pazifistin“ über die Schweizer Chemieprofessorin und Frauenrechtlerin Gertrud Woker (1878-1968), eine vergessene Heldin. Woker engagierte sich zeitlebens für gleiche Rechte für Frauen und internationale Verständigung.


DIE WIESE am 26.10. um 20 Uhr in der Mediathek

 

Jeder kennt Bilder von blühenden Sommerwiesen voller bunter Blumen, einer Vielfalt an Gräsern und mit allerhand Tieren. Ältere können sich vielleicht noch an solche artenreiche Wiesen erinnern. Leider sind sie selten geworden. Wie selten, das beschreibt Jan Hafts neuester Naturfilm DIE WIESE – EIN PARADIES NEBENAN.

                                           

 


Klimastreik 24.09. in Offenburg

 PAuLA war zusammen mit

#FridaysForFuture beim Klimastreik in Offenburg am 24.09.2021.

Alle fürs Klima!


Öffnungszeiten im Kleiderladen

 

Der Kleiderladen hat jeden Mittwoch von 16 - 18 Uhr geöffnet . Wir öffnen inzwischen auch an jedem Samstag jeweils von 10 bis 12 Uhr

Wir nehmen an diesen Tagen auch Ware (gut erhaltene Herbst/Winterkleidung, Bettwäsche, Handtücher) an und bitten dazu um vorherige Anmeldung


Com(e)on-sens

)Sechs von den Streuobstwiesen-Hüter*innen haben den größten Teil unserer Wiese am ersten Augustwochenende abgesenst. Ohne lärmenden Mäher und mit gehörigem Abstand (wegen Sense und Corona)


Zu Hause bleiben und lesen

PAuLA freut sich, mit dem Bücherschrank-Angebot ein klein wenig bei der Bewältigung der schwierigen Zeit für manche Oberkircher*innen beitragen zu können.


PAuLA engagiert sich für Gemeinwohl und Wandel


Seit 2013 setzt sich der Verein Paula mit seinem zivilgesellschaftlichem Engagement für soziale
Gerechtigkeit und ein ökologisches Gleichgewicht in Oberkirch ein. Am Freitag zogen die Mitglieder
in der „Werkstatt für Kunst und Soziales“ eine Bilanz des vergangenen Vereinsjahres. (siehe Pressebericht)


Dokumentarfilm "Die grüne Lüge" - 05.11. Mediathek

Zusammen mit dem Kommunalen Kino Oberkirch und BUND-Renchtal zeigten wir am Dienstag, 05.11.  in unserer Umweltfilm-Reihe den Dokumentarfilm "Die Grüne Lüge" von Werner Boote (Plastic Planet).

 


Wie schaffen wir die Agrarwende?

Der Einladung von PAuLA und BUND sind an die 100 Besucher*innen gefolgt.

 

Im Film von SWR und arte – der Titelgeber des Abends war - wurden Agrarwissenschaftler und Landwirte aus Deutschland und Frankreich bei Ihrer Tätigkeit begleitet.

In dem folgenden Referat ging Christian Hiß von der Regionalwert AG auf die starke Änderung der bäuerlichen Betriebe von vor ca. 150 Jahren bis heute ein.  In der anschließenden Podiumsdiskussion konnte Wilhelm seine Bewirtschaftungsweise darlegen, Hiß wurde besonders bezüglich der neuartigen Bilanzierung  gefragt.

 


Schafe statt Balkenmäher

Die Streuobstwiese wird dieses Jahr von Ebbes Schafherde "gemäht". Um das gefahrlos für unsere noch recht jungen Apfel- und Birnbäumchen zu ermöglichen haben Mitglieder der Streuobstgruppe  alle Stämmchen mit Dachlatten vor den gierigen Mäulern von Shaun und  seinen Kolleg*innen geschützt.


Märchenzelt beim BUNT-Fest

Yvonne Siegert hat mit ihren wunderbaren Märchen stundenlang Kinder und viele Erwachsene beim BUNT-Fest am 06. Juli im Stadtgarten verzaubert.


PAuLA - Kleiderladen zieht um

Der Kleiderladen zieht um! Ab dem 15.Mai finden Sie unseren Kleiderladen in der Schlossergasse 9 in der Bachanlage in Oberkirch. Die Öffnungszeiten bleiben Mittwochs von 15 bis 17 Uhr. Wenn Sie gut erhaltene Kleidung spenden möchten, können Sie diese direkt zu den Öffnungszeiten im Laden abgeben.


Feierliche Bücherschrankeinweihung am 06.04.2019

Endlich ist es soweit! Oberkirch hat bald einen eigenen Öffentlichen Bücherschrank. Kommt zur feierlichen Einweihung!

Samstag, den 06.04. ab 11 Uhr am Bachschlenker / Marktplatz, Oberkirch.


Film im Freche Hus - leider ohne Herrn Hiß


PAuLA bei der Klimademo am 16.03.2019


Vortrag Klimafasten von Petra Rumpel

 

Wie viel ist genug?

 

Die zunehmende Häufigkeit von Stürmen, Hitzerekorden und ungewöhnlichen Wetterlagen zeigen immer deutlicher, dass der Klimawandel keine ferne Zukunftsvision mehr ist, sondern bereits begonnen hat. Politische Absichtsbekundungen werden nicht reichen, um die Veränderungen auf ein noch erträgliches Maß zu begrenzen. Gefragt sind deshalb sofort greifende, einfache und praktikable Lösungen zur Reduzierung des Ausstoßes von Treibhausgasen, mit denen jeder sofort anfangen kann.

 

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 19. März 2019 um 19.30  Uhr im katholischen Gemeindesaal St. Michael, Kirchplatz 6 in Oberkirch statt.

 

Veranstalter: BUND Renchtal, katholische Kirchengemeinde Oberkirch, PAuLA e.V.

 


Das Wunder von Mals: Veranstaltung von PAuLA, BUND und KoKi

Über 100 Besucher*innen, darunter auch viele Landwirt*innen aus dem Renchtal wollten den Dokumentarfilm über die Bewegung gegen Pestizide in Mals sehen. Trotz eines technischen Problems mit dem Film  wurde es ein interessanter Abend mit engagierter Diskussion und wichtigen Statements zur Verantwortung für unsere Böden und die Artenvielfalt - die nicht auf den Schultern der Bauern alleine lasten darf. 


PAuLA-Café jeden ersten Samstag im Bürgertreff / Marktplatz


Aktionstag auf dem Bauernmarkt

Am Samstag fand unser alljährlicher Aktionstag  auf dem Oberkircher Bauernmarkt statt. Er stand in diesem Jahr ganz unter dem Motto „Insekten schützen, Lebensräume schaffen“. Das schöne Wetter half mit, viele Besucher an die Basteltische, Infostände und Schautafeln zu locken.

 

Reges Treiben herrschte am BUND-Stand, wo Kinder mit den Helfern vom BUND Nisthilfen für Insekten bauen konnten. Auch beim Basteltisch von PAuLA wurde Spaß mit Lernen verbunden. Beim Ausmalen und Ausschneiden von Insekten und Blüten konnten die Kinder etwas über verschiedene Insekten und ihren Nutzen und ihre Futterquellen erfahren. Infostände und die Aktionen verdeutlichten nicht nur den Kindern, was jeder Einzelne für den Schutz und das Überleben der vom Aussterben bedrohten Wildbienen und anderer Insekten konkret tun kann oder lassen sollte – Blumenwiese statt Rasen- oder Schottergärten anlegen, Insektengifte aus dem Garten verbannen oder wilde Ecken im eigenen Garten zulassen. Oder eben beim BUND eine Nisthilfe bauen.

 


N! 2018 - Infostand, Film und Vortrag

In diesem Jahr befasst sich PAuLA  während der N!-Tage mit den Themen Klima- und Insektenschutz.

Wir starten am Donnerstag, 07.06. in der Mediathek in Oberkirch mit einem Vortrag des Freiburger Umweltwissenschaftlers Steffen Kirsch zum Thema "Klimawandel in der Ortenau". Im Anschluss daran zeigen wir den aktuellen Dokumentarfilm von Leonardo Di Caprio "Before the flood".

Am Samstag, 09.06. haben wir dann zusammen mit den Freunden von BUND-Renchtal und der BUND-Jugend Ortenau einen Bastel- und Infostand  zu den Themen Insektenschutz und ÖPNV-Nutzung auf dem Oberkircher Bauernmarkt.


Helfer*innen auf der PAuLA-Streuobstwiese

Mit Hilfe von Franz (li.) und seiner Ballenpresse und Schäfer Ebbe (Mitte) haben wir es dieses Jahr geschafft, das Heu von der Streuobstwiese abzutragen. Einen Streifen konnten wir von Ebbes Schafen abgrasen lassen. Ein großer Anhänger voller Heu für die Winterfütterung und die Aussicht auf ein mageres Wiesenstück sind schöner Lohn.

 

 


Unser Raus-Projekt im Mai

Zusammen sein, dabei Malen und Reden entspannt und tut gut. Am 13. Mai 2018 trafen sich einige heimische und nicht heimische Oberkircherinnen in gemütlicher Runde. Dabei entstanden farbenfrohe Motive und schöne Gespräche.


PAuLA-Team unterstützt Kreisputzete am 17.März


Umweltfilmreihe

Im Rahmen unserer Umweltfilm-Kooperation mit Kommunalem Kino und BUND-Renchtal zeigen wir Thule Tuvalu. Mehr dazu auf der Homepage des Kommunalen Kinos www.koki-oberkirch.de


Tanzen in Solidarität gegen Ausbeutung von Frauen - Neuer Termin: 08. März (Weltfrauentag) um 17:30 Uhr


Welt im Wandel - Symposium

Bilder von unserem Syposium am 18. November finden sich unter Projekte, Presse und in der Galerie.


Café Kontakt startet am 07. Oktober


Nachhaltigkeitstage 2017

 

 Insektenhotels bauen mit dem BUND-Renchtal, Recycling-Papiertüten basteln, Upcycling Produkte aus dem integrativen Projekt von alitera und der PAuLA-Nähwerkstatt zogen zahlreiche Besucher an. Bei "Oberkircher-Bohne"-Kaffee aus dem Weltladen und  selbstgebackenem Kuchen wurden  Ansätze für ein nachhaltigeres Oberkirch ausgetauscht und auf einem Memoboard gesammelt. 

 


wir freuen uns über eine zahlreiche Beteiligung...


Einfach mal Raus!

Wir sind ein kleines Team und freuen uns über Frauen aus der Stadt, die gern unser Projekt unterstützen wollen.


Wir treffen uns einmal im Monat am Sonntag Nachmittag im Sozialraum des Waldweges, im Containerdorf oder in der Natur. Kommen Sie einfach mal vorbei!



 

>> weiter zum Jahresprogramm